News

Wohlfahrtsverbände nicht überfordern

(Kommentare: 0)

SPD sieht steigendes Armutsrisiko auch in Lippe

Kreis Lippe. Die SPD-Kreistagsfraktion warnt davor, bei sozialen Diensten und Einrichtungen den Rotstift anzusetzen. „Wir wollen das Beratungs- und Hilfsangebot für Menschen in Notlagen in Lippe in gewohnter Qualität aufrecht erhalten“, betont der Sozialausschussvorsitzende und stellvertretende Landrat Dr. Axel Lehmann nach einem Gespräch der SPD-Fraktion mit den lippischen Wohlfahrtsverbänden.

Weiterlesen …