„Smart Country Side stärkt die Region“

(Kommentare: 0)

Kreis Lippe. „ Das Projekt „Smart Country Side“ steht für die Entwicklung innovativer, über das Smartphone oder den PC nutzbarer Lösungen, mit denen im ländlichen Raum Mobilität verbessert, ehrenamtliches Engagement gestärkt und E-Partizipation erhöht werden sollen“, sagt Dr. Bernd Groeger, SPD-Sprecher im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Zukunftsfragen im ländlichen Raum.
 
Groeger ist froh darüber, dass der Kreistag dem Antrag von SPD und CDU, zur Gründung eines Begleitgremiums für das Projekt „Smart Country Side“, Einstimmig zugestimmt hat. Bei dem Interkommunalen Projekt wollen die Kreise Lippe und Höxter die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen, um den Folgen des demographischen Wandels entgegenzuwirken. „Der Antrag war für uns wichtig, weil wir Vertreter aus allen Kreistagsfraktionen an der Konzeption und Umsetzung von „Smart Country Side“ beteiligen wollen. Dem Projekt steht ein Gesamtvolumen von 800.000 Euro zur Verfügung. 80 Prozent davon sind Fördermittel. Durch das Projekt erhoffen wir uns nutzbare Erkenntnisse für die zukunftsfähige Entwicklung unserer Region“, erklärt er SPD-Kreispolitiker.
 
Das Gremium hat den Auftrag, gemeinsam mit dem im Kreis Höxter bereits gebildeten Smart-Country-Side-Begleitgremium in enger Abstimmung zusammenzuarbeiten. Außerdem soll es eine enge Vernetzung mit der Projektleitung geben, bei der die Entwicklung des Projektkonzepts und seiner Umsetzung  von dem neuen Gremium begleitet wird.

Zurück